SAXORUM, Sächsische Landeskunde, digital

Sächsische Biografie: Biografie des Monats (Dezember 2020)

Ernst Anschütz (1780-1861)

Ernst Anschütz (1780-1861)
Sächsische Biografie beim Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde

„O Tannenbaum, O Tannenbaum“ – der Text und die Melodie eines der bekanntesten deutschen Lieder zum Weihnachtsfest haben eine lange Geschichte. Zum Weihnachtslied wurde es jedoch erst in Sachsen gemacht. Der Leipziger Lehrer Ernst Anschütz nutzte einen älteren, als Liebesgedicht gedachten Text und schrieb ihn 1824 kindgerecht um. Anschütz’ Arbeiten waren eng mit seiner beruflichen Tätigkeit als Lehrer und Kantor verbunden. Mit seinem „Musikalischen Schulgesangbuch“ führte er noch heute bekannte Volkslieder in den Unterricht ein, so z. B. die von ihm komponierten Kinderlieder „Fuchs, du hast die Gans gestohlen“ oder „Alle meine Entchen schwimmen auf dem See“.

Die Sächsische Biografie erinnert an den Lehrer, Komponisten und Liederdichter Ernst Anschütz mit der Biografie des Monats.

(Autoren: Frank Metasch und Henrik Schwanitz)

Die Sächsische Biografie ist ein Projekt des Instituts für Sächsische Geschichte und Volkskunde (ISGV).

Sächsische BiografiePerson

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden