SAXORUM, Sächsische Landeskunde, digital

Beste Aussichten vom Bismarckturm Radebeul – auch digital: freies Wissen mit Geschichte

Am Tag des offenen Denkmals - 8. September 2019 - wird die Treppe zur Besucherplattform des Bismarckturms eröffnet. Eine Initiative hat sich dafür stark gemacht.

Der Bismarckturm in Radebeul öffnet am Sonntag ab 16 Uhr – Gelegenheit für einen Besuch vor Ort. Wir laden Sie ein, in den Digitalen Sammlungen und in der Bilddatenbank der Deutschen Fotothek der SLUB nach Aussichten zu stöbern und Informationen zu diesen Dokumenten beizusteuern.

Historische Ansichten Radebeuls

Mehr als 9000 Ansichten Radebeuls enthält die Bilddatenbank der Deutschen Fotothek der SLUB.

Aus dem Jahr 1907, der Zeit der Eröffnung des Bismarckturms, gibt es z.B. Postkartenansichten der Meißner Firma Brück & Sohn:

Alle Postkarten der inzwischen erloschenen Firma Brück & Sohn wurden auch in den Wikimedia-Commons veröffentlicht, z.B. der Jahrgang 1907. Dort können von jedem selbst beschreibende Metadaten ergänzt werden. Und die Ansichten stehen zur Nutzung in eigenen Projekten zur Verfügung.

09302-Radebeul-1907-Hoflößnitz - Bismarckturm, Spitzhaus-Brück & Sohn Kunstverlag

Ansichten von Bismarcktürmen in Deutschland

Heute sind in Deutschland 146 von ehemals 184 Bismarcktürmen erhalten. Ansichten finden Sie in der Deutschen Fotothek, darunter die Ansichten des Radebeuler Turms.

09577-Radebeul-1908-Oberlößnitz Bismarckturm-Brück & Sohn Kunstverlag

Historische Karten

Im Kartenforum der SLUB sind rund 30.000 digitalisierte Karten verfügbar, darunter auch historische Karten und Ansichten von Radebeul:

Highlights zur Kulturgeschichte Radebeuls

Vom Bismarckturm schaut man direkt auf die Hoflößnitz, das Weingut der sächsischen Kurfürsten. Das Weinbüchlein von 1667 können Sie digital lesen:

Johann Paul Knohll: Klein Vinicultur-Büchlein, Das ist: Kurtzer Inhalt und Unterricht des Weinbaues, Wie solcher im Ober-Sächsischen, und meistes im Meißnischen Creysse, nach hiesiger Landes-Art gepfleget, und jedesmal mit seinen sonderlichen Arbeiten bestellet werden soll : Nach Anleitung der Churfürstl. Sächs. hierbey befindlichen Weingebürgs-Constitution. Allen Hauß-Vätern, so mit dergleichen zu thun ... und darvon nehren ... theils und meistes aus eigner nachgesonnener, theils auch von alten Hauß-Vätern erlernter Erfahrung, ein- und zusammen getragen

Im Stadtarchiv Radebeul werden zwei Gästebücher der Hoflößnitz aufbewahrt, die Sie in den Digitalen Sammlungen der SLUB betrachten und blättern können:

Das Besucherbuch der Hoflößnitz enthält Einträge des gesamten Hofstaats, der Mätressen Augusts des Starken und natürlich seiner Gäste. Der preußische König Friedrich Wilhelm I. trug sich 1728 in das Gästebuch ein. Sein Sohn, der spätere Friedrich der Große, schrieb 16jährig den Spruch hinzu:

Alles für Gott und die beiden Könige

Freies Wissen: Radebeul digital

Die Artikel Radebeul und Bismarckturm in der deutschsprachigen Wikipedia sind bereits umfangreich gut rechechiert: Ergänzungen sind jederzeit möglich. Im Datenobjekt des Bismarckturms (Q866559) in der offenen Wissendatenbank Wikidata wurde nun der Name Turm der Jugend aus der Zeit von 1961 bis 1993 hinzugefügt. Vorteil: die strukturierten Daten in Wikidata vereinfachen deren digitale Verknüpfung und Nutzung.

Die Aussichten des Bismarckturms in Radebeul sind gut – am Sonntag vor Ort und digital.

VeranstaltungStadtgeschichte

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden