SAXORUM, Sächsische Landeskunde, digital

Sächsische Biografie: Biografie des Monats (Januar 2021)

Alfred Dörffel (1821-1905)

Alfred Dörffel (1821-1905)
Sächsische Biografie beim Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde

Die Musik war sein großes Lebensthema und seine Leidenschaft, die Musikmetropole Leipzig sein Wirkungsraum. In den international führenden Musik-Verlagen Breitkopf & Härtel sowie C. F. Peters war der gebürtige Waldenburger Alfred Dörffel an zahllosen Veröffentlichungen maßgeblich beteiligt. Er verfasste eine Geschichte der Leipziger Gewandhauskonzerte in den ersten 100 Jahren, veröffentlichte das erste Gesamtverzeichnis der Werke Johann Sebastian Bachs und gab elf Einzelbände der Bach-Gesamtausgabe selbst heraus. Aber auch das aktuelle Musikgeschehen in Leipzig begleitete er mit ungezählten Konzertkritiken.

Die Sächsische Biografie erinnert aus Anlass seines 200. Geburtstags am 24. Januar 1821 an, wie es in einem Nachruf hieß, einen „der ehrwürdigsten und anziehendsten musikalischen Charakterköpfe aus Leipzigs grosser Zeit“.

(Autor: Joachim Schneider)

Die Sächsische Biografie ist ein Projekt des Instituts für Sächsische Geschichte und Volkskunde (ISGV).

Sächsische BiografiePerson

0 Kommentar(e)

Kommentar

Kontakt

Kommentar

Absenden